Start

Nächste LuT-Veranstaltung

55 days, 18 hours until:
Abendsportfest des LuT Aschaffenburg (20.07)

Anmeldung



Quellen


An Pfingsten „Rund um die Eiche“ in Bad König am 15.05.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Fey Stefan   
Samstag, den 21. Mai 2016 um 00:00 Uhr

Heilige Linien, unheilige Hatz und Fußballer in der Damendusche: gab’s alles am vergangenen Pfingstsonntag in Momart zu bestaunen. Dort ging es nämlich bereits zum 26. Mal rund um die Momarter Eiche, ein Naturdenkmal, „etwa 200 Meter östlich vom namensgebenden Momart, einem Ortsteil der Stadt Bad König im Odenwaldkreis“ (Wikipedia). Wohl dem, der vorab die Sekundärliteratur konsultiert, sich nicht auf die GPS-Daten einer Laufeventseite verlassen hat und somit auch nicht bis sechs Minuten vor dem Start durch Bad König geirrt ist.

Laut Wikipedia liegt dieser Baum auf den heiligen Ley-Linien – ein Liniennetz, das Landmarken, prähistorische Kultstätten, Kirchen und englische Dörfer mit der Endung -leigh bzw. -ley (altenglisch für „Lichtung, Rodung“) verbindet. Für die Vibration von mystischen Kraftfelder und Wasseradern in Momartleigh war ich aufgrund der Hektik im Vorfeld wenig empfänglich, für die entspannende Wirkung der Odenwaldtherme dank erlaufener Tageskarte hinterher umso mehr – und froh über eine Dusche ohne halbwüchsige Fußballer ebenso, aber hallo! (Bericht Eva)

Name Zeit
10 km
Eva Skalsky 43:48
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 21. Mai 2016 um 05:31 Uhr
 
Felix beim Pfingstsportfest in Bruchköbel am 14.05.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stefan Fey   
Samstag, den 14. Mai 2016 um 00:00 Uhr

Felix startete beim Pfingstsportfest in Bruchköbel über die 100m, im Speerwurf und im Hochsprung.

Bei optimalen Windbedingungen von 1,8m/sec Rückenwind lief er eine neue persönliche Bestleistung von 12,09sec und gewann damit auch seine Altersklasse.

Im Hochsprung hatte er große techn. Problem. Die Einstiegshöhe von 1,45m schaffte er erst im dritten Versuch. Bei übersprungenen 1,51m war Endstation.

Im abschließenden Speerwurf gelang im gleich im ersten Versuch eine neue Bestleistung von 46,30m die er im 5.ten noch einmal um zwei weitere Meter auf 48,17m steigern konnte. Mit dieser Weite konnte er seine Altersklasse für sich entscheiden.

Platz Disziplin Leistung
1.M15 100m 12,09 sec (PB)
1.M15 Speerwurf 48,17 m (PB)
3.M15 Hochsprung 1,51 m
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 16. Mai 2016 um 17:27 Uhr
 
3-Flüsse-Triathlon Gemünden, 08.05.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christine Faidt   
Montag, den 09. Mai 2016 um 21:05 Uhr

Mein erster Triathlon...oder wie man das Feld von hinten aufrollt!

Nun war es endlich soweit, über den Winter fleißig Kraulen geübt und mein erster Triathlon stand heute an. Auf dem Rad - das wußte ich ja - kann ich was, beim Laufen konnte ich mich nach der langen Verletzung über den Winter nicht wirklich einschätzen und.... na ja, dass es beim Schwimmen ziemlich langsam werden würde, das war mir vorher schon klar. Aber bitte doch nicht sooooo langsam???

Denn was dann tatsächlich kam, übertraf sogar meine ganze Vorstellungskraft. Ich war nach dem Schwimmen die ALLERLETZTE, die auf die Radstrecke durfte. Oh Gott, wie war mir das peinlich...

Total geschockt dachte ich dann nur noch: "O.k. Andrea, was hast Du jetzt noch zu verlieren? Mußt Du halt jetzt keulen, bis die Beine blau sind." Also rauf auf's Rad, großes Blatt rein und mit richtig Brass und Kette rechts vor den Augen vieler Zuschauer auf dem Marktplatz als Letzte los und Feuer frei: Die vorletzte schon auf den ersten 100m überrollt, dann systematisch Fahrer für Fahrer "eingesammelt" und jegliche Gegenüberholmanöver von dem ein oder anderen Herrn sofort im Keim erstickt. Ich dachte nur noch: "An mir kommt hier und heute jetzt keiner mehr vorbei!"  Die Strategie ging dann auch beim Laufen auf, so dass ich auch da noch weitere Plätze gutmachen konnte und das Ding dann kontrolliert nach Hause gelaufen bin. Der peinliche Schwimmstart wurde also zur Aufholjagd mit richtig großem Spaßfaktor. Am Ende hatte ich über 40 Plätze gut gemacht, wurde 2. in der AK und gesamt 18. Frau!

Meine Bilanz des heutigen Tages: Triathlon macht Spaß und ist "mein" Sport geworden! An meiner Schwimmperformance muss ich aber noch arbeiten.... Und danke an LuT-Fanclub an der Strecke für's Anfeuern. Ihr seid klasse!!!

(Bericht Andrea)

Platz
Platz/AK
Name Swim Bike Run Zeit
1000m - 35 km - 10 km
17.
5. AK3
Benjamin Junker
15:45 1:04:15 39:19 1:59:20
73.
19. AK3
Dominik Herold
22:31 1:09:04 43:28 2:15:03
104.
17. Sen2
Ralf Büttner
17:11 1:10:55 57:12 2:25:19
18.
2. Sen2
Andrea Metternich
26:51 1:14:44 51:46 2:33:22
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 09. Mai 2016 um 21:34 Uhr
 
Unterfr. Meisterschaften Langstaffeln am 11.05.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Fey Stefan   
Donnerstag, den 12. Mai 2016 um 00:00 Uhr
Platz  
Name Zeit
3x 800m
2.mK U12 L.Wolf-D.Rohe-T.Schneider 8:50,0 min
3x 1000m
1.mJ U16 J.Klein-R.Zapel-D.Kress 9:23,0 min
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 12. Mai 2016 um 19:36 Uhr
 
38. Limeslauf Großkrotzenburg, 08.05.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christine Faidt   
Sonntag, den 08. Mai 2016 um 00:00 Uhr
Platz  
Platz/AK  
Name Zeit
5 km
3. 3. Michael Knöchel 20:02
4. 1. Eva Skalsky 20:10
10 km
45. 2. Natascha Braunschläger 47:03
57. 3. Anke Deckert 48:50
89. 1. Brigitte Karl 53:55
21.1 km
132. 1. Erika Freund 2:27:48
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 08. Mai 2016 um 21:38 Uhr
 
«StartZurück12345WeiterEnde»

Seite 1 von 5
Copyright © 2016 LuT Aschaffenburg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.