Aktuelles

Kreismeisterschaften Staffeln in Stockstadt am 30. Mai 2017

Trotz einige Ausfälle bei unserem Nachwuchs und bei der Zeitnahme konnten wir doch einige Staffeln stellen und auch 5 Kreismeistertitel holen. Hier vor allem (wen wundert's) bei den Langstaffeln. Bei den Kurzstaffeln haben wir sicher noch Potential...

Die U14 konnten sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen (hier gab es ein "Herzschlagfinale" mit 1 Zehntel Vorsprung im Ziel) ihre 3x800 Meter gewinnen.

Etwas einfacher war es für die Seniorinnen und Senioren - dort wurde jede Staffel in Ihrer Altersklasse Kreismeister; auch unsere drei Staffeln.

Platz Name Leistung
4x50m

5. mK U12

Max Martini - Thilo Schönfelder - Erik Lässig - Torge Schneider 37,2 sec
4x75m

5. wJ U14

Amelie Deckert - Emilie Wiebe - Eva Brüning - Kelly Richter 47,4 sec

3. mJ U14

David Rohe - Tom Richard - Robin Finkelmann - Lenny Wolf 44,0 sec
3x800m

5. wK U12

Melissa Schäfer - Emilia Handt - Emilie Pabst 10:14,1 min.

1. wJ U14

Emilie Wiebe - Eva Brüning - Kelly Richter 8:47,3 min.

3. mK U12

Torge Schneider - Thilo Schönfelder - Nico Finkelmann 9:25,9 min.

1. mJ U14

David Rohe - Lenny Wolf - Robin Finkelmann 8:27,4 min.

5. mJ U14

Carlos Gaffal - Robert Vydrin - Simon Bauer 9:24,3 min.

1. W35

Barbara Ries - Anke Deckert - Eva Skalsky 9:00,8 min.
3x1000m

1. M30

Wolfgang Rohe - Jochen Janitzek - Danny Sternkopf 10:14,7 min.

1. M45

Jürgen Schäfer - Marco Schneider - Holger Finkelmann 9:32,4 min.

Bergen-Enkheim: Lauf um den Hessen-Center-Cup

 Foto Credit: Andreas Graffenberger

Mein neustes Projekt „Hier bin ich noch nie gelaufen“ führte mich am 21. Mai an das Hessen-Center im Frankfurter Stadtteil Bergen-Enkheim. Neben 5er und 10er (je eine respektive zwei Runden durch das angrenzende Wohngebiet und Waldstück) für die Erwachsenen wurden die Kids in diversen Schülerlaufen quer über den Parkplatz des Shopping-Tempels gescheucht. Insgesamt herrschte bei strahlendem Sonnenschein und kuscheligen Temperaturen je weiter der Vormittag voranschritt beste Volksfeststimmung bei Bratwurst, Kaffee und Kuchen.

Da in Enkheim traditionell nicht etwa die Schnellsten einen Pokal bekommen, sondern die Gewinner derjenigen Altersklassen, in denen man langsam beginnt, seinen alten Bestzeiten bestenfalls hinterherzulaufen (namentlich die M45 und die W35), stand ich vor der logistischen Herausforderung Urkunde, Biergeschenkset inklusive Bierkrug und einen Pokal, der mir fast bis zur Hüfte ging, fürs Foto zu jonglieren. Da er ein Wanderpokal ist, durfte ich ihn dankenswerterweise gleich beim Veranstalter lassen; bis zum Auto wären wir zwei nie unfallfrei gekommen…

10. F, 1. W35 00:43:05