Aktuelles

Challenge Roth 2017

Gestern hab ich meine 2. Tria- Langdistanz CHALLENGE ROTH erfolgreich gefinished. 
Mein Wunsch war es den Wettkampf unter zehn Stunden hinter mich zu bringen in der Hoffnung dass mir der Stecker bei den warmen Temperaturen erst auf den letzten Laufkilometern gezogen wird und mein Fuß hält, mit dem ich lange Zeit Probleme im Training hatte.
Ich hab bis zum Ende gebangt ob ich das noch schaffe, denn ich war ein bisschen langsamer auf dem Rad als erwartet und auf der Laufstrecke hab ich das Tempo auch nicht wie geplant halten können. 
Die neue Laufstrecke war mit recht vielen Steigungen gespickt und daher nicht ohne.
9km vorm Ziel hab ich mir dann gedacht wenn du dich jetzt zusammen reißt und nochmal Gas gibst ohne Krämpfe oder ein Blackout zu bekommen klappt es noch sub 10...und Baaam!!!!
Endzeit: 9:54:24h. 
Bin super happy.
Vielen vielen Dank an alle die mich während der Vorbereitung und an der Strecke so  tatkräftig unterstützt haben.
Besonderen Dank an meine bessere Hälfte Sonja Sander die immer so geduldig mit mir war und mein Gejammer verkraften musste, meinen Freunden an der Strecke die extra mit nach Roth gefahren sind, meinen Coach Mario Schmidt- Wendling der mich trotz der langen Verletzungsphasen nicht aufgegeben hat und natürlich meinen Jungs vom TrTeam SSKC Aschaffenburg und Spannrit Team TSG Kleinsostheim die mir beim Biketraining Windschatten gespendet hatten sowie allen anderen Sportsfreunden. Ihr seid die Besten!  (Bericht Benny)
Platz Platz AK Name Zeit
90. 4. AK 45 Hansi Schulz 09:23:48 h
253. 66. AK 30 Benny Junker 09:54:24 h