Aktuelles

Wo geht’s denn hier ins Ziel? Bonameser Volkslauf 15.6.

Der Nachteil an Ausflügen in fremde Gefilde, sprich Ortsunkenntnis, wurde mir an Fronleichnam gleich mehrfach vor Augen geführt: Zwar brachte mich das Navi zuverlässig nach Frankfurt-Bonames, konnte mir bei der Parkplatzsuche (geschweige denn beim Einparken) in den engen, winkligen Einbahnstraßen rund um die Haus-Nidda-Turnhalle aber auch nicht helfen. Glücklich die Anmeldung gefunden und Startnummer angepinnt, folgte ich als guter Lemming anderen Startnummern im Zickzack durchs Wohngebiet, wo sich dann tatsächlich auch der Start versteckte. Versteckt hatte sich an dem Tag auch Frankfurts Grüngürteltier, nach dem ich auf den 15 km durch den namensgebenden Grüngürtel und die Nidda-Auen Ausschau hielt. Allerdings war es zum Ende hin mit meiner Aufmerksamkeit nicht mehr allzu weit her, da ich ohne die aufmerksame Frage eines Zuschauers („Läuft die da noch richtig?“) wohl die Runde zurück zum Start statt ins Ziel gelaufen wäre. Gut möglich also, dass der Grüngürtler irgendwo unter einem Baum im Schatten saß und den Läufern gewunken hat, nur ich habs nicht mitbekommen.

Ganz leicht zu finden waren dann allerdings die bestimmt 15 verschiedenen Blechkuchen, von denen einer beim „Volkslauf um den Cup der Frankfurt Volksbank“ an den teilnehmerstärksten Verein geht. Wie wär‘s also nächstes Jahr, hm? Ich weiß jetzt auch, wo das Ziel ist! (Bericht Eva)

Platz
Name
Zeit
15 km
1F. / 1.W35
Eva Skalsky
1:07:41 h